¡OUR PARK! von Lorca Renoux

Ganz nah dran

Ein Gerüst steht in der Mitte der Bühne. Drumherum und mittendrin: Zuschauer. Diese Theatervorstellung lässt das Publikum an der Performance teilnehmen und so immer wieder eine neue Perspektive zum Geschehen einnehmen. Tänzerin Nathalie Rosenbaum kündigt an: Es werden Dinge vor, hinter, neben und über der Bühne passieren. Aufmerksamkeit ist gefragt und ein „Spazieren“ durch die Kulisse erwünscht. Das Tanztheaterstück ¡OUR PARK! des Choreografen Lorca Renoux kam am 3. März 2015 im Theater Strahl zur Uraufführung. Weiterlesen

Advertisements

„främmt“ von Günter Jankowiak

Deutsche Tugenden

„Deutsch sieht Malla ja irgendwie nicht aus, oder?“ – Aber was heißt das überhaupt, „deutsch“? – Blaue Augen und blonde Haare? Petrik (Franz Lenski) findet Malla (Banafshe Hourmazdi) wunderbar; er ist zum ersten Mal verliebt. Aber sein großer Bruder Hotte (Randolph Herbst) verdächtigt Malla eines Handy-Diebstahls und nimmt sie ins Kreuzverhör, aus dem sie sich letztendlich nur befreien kann, indem sie die Wahrheit erzählt, oder zumindest, was sie dafür hält. Sie hat das Handy bei ihrem Cousin Rukrie (Oliver Moritz) gefunden. Rukrie ist gerade erst nach Deutschland gekommen. Er stammt aus einer Roma-Familie. Also ist auch Malla eine Rom! Beweis genug für Hotte, dass sie notorisch lügt und klaut. Queenie (Christine Smuda), seine Schwester und Mallas beste Freundin, findet es egal, woher Mallas Eltern kommen. Und auch Petrik will nicht glauben, dass “seine” Malla ein schlechter Mensch sein soll.

Malla ist främmt. So lautet auch der Titel des am 18. November im Theater Strahl uraufgeführten Stücks von Günter Jankowiak. Weiterlesen